Gerüchte zu Next-Gen Release von GTA VI und Bully

Gerüchte zu Next-Gen Release von GTA VI und Bully

Juli 1, 2019 0 Von Henri Briese

Es wird konkreter bei Rockstar

Dass es im Hause Rockstar nach dem Release von Red Dead Redemption 2 nicht ruhiger werden würde, hat sich wahrscheinlich schon jeder denken können. Doch nun sind auch erste konkrete Infos zu den Titeln bekannt, die der US-amerikanische Publisher aktuell entwickelt. Dabei handelt es sich um das heiß ersehnte GTA VI und den zweiten Teil des Klassikers “Bully”.

Die Infos entstammen Redakteuren von Magazinen, wie Kotaku oder PC Gamer. Diese haben demnach konkrete Hinweise – Der Wahrheitsgehalt dieser Gerüchte ist jedoch zum aktuellen Zeitpunkt nicht definierbar. Trotzdem wollen wir euch folgende Infos nicht vorenthalten:

GTA VI für Next-Gen

  • Der nächste GTA-Titel befindet sich seit 2012 in der Entwicklung (1 Jahr vor dem Start von GTA 5). Die Produktion lief erst Mitte 2015 richtig an, da sich die Teams auf RDR2 konzentrierten.
  • Es ist eine weitere Produktion von Rockstar Worldwide, nicht nur ein oder zwei Studios, sondern alle.
  • Codename ist PROJECT AMERICAS.
  • Spielt in Vice City als auch an einem neuen fiktiven Ort in Rio de Janeiro, mit einigen linearen Missionen in Liberty City (keine offene Welt).
  • Das Spiel bringt Realismus und Arcade in Einklang. WIRD NICHT so realistisch sein wie RDR2.
  • Diesmal nur ein spielbarer Protagonist. Männlich, nicht weiblich, trotz Ungereimtheiten darüber.
  • Angesiedelt in den 1970er-1980er Jahren.
  • Man spielt als aufstrebender Drogenlord-Möchtegern-Typ namens „Ricardo“. Eine weitere Schlüsselfigur namens „Kacey“ ist Teil der Story. Sie fangen als Grunt an und stürmen als Kokainschmuggler von Vice City in das neue große südamerikanische Gebiet, bevor sie Verbindungen zu großen Drogenbaronen knüpfen und ihren Weg nach oben finden. Es wird auch ein RIESEN-Gefängnis geben, das eine Rolle spielen wird.
  • Enthält ein „KAPITEL“ -System, das einem Tarantino-Film oder RDR2 ähnelt.
  • Das Wetter ist ein starker Fokus. Wirbelstürme, Überschwemmungen usw.
  • Gebäude verändern die Epochen, Fahrzeuge auch. Dies verursacht anscheinend Kopfschmerzen, aber sie haben es geschafft, eine Pipeline zum Laufen zu bringen. So werden ältere, seltene Oldtimer mit der Zeit teurer usw. Vollständiges Wirtschaftssystem auf der nächsten Ebene.
  • SCHWER inspiriert von Netflixs Narcos.
  • Sie wollen einen unglaublichen 70er / 80er Soundtrack, aber darüber ist noch nicht entschieden.
  • Ein jüngerer Martin Madrazo wird ebenso auftreten wie sein Vater, der zu dieser Zeit ein großer Drogenboss ist. Sie erledigen einige Missionen für die Familie Madrazo, bei denen auch andere Gangs angetroffen werden.
  • Der Aufbau eines Drogenimperiums ähnelt dem von Vice City Stories, ist jedoch viel größer.
  • Es lassen sich nur wenige Waffen an einer Person tragen und kein ganzes Arsenal.
  • Euer persönliches Fahrzeug (ähnlich wie in GTA5, kann das aber ändern) vergleichbar mir dem Pferdesattel in RDR2. Eure gesamte Ausrüstung wird im Kofferraum aufbewahrt, ähnlich wie LA Noire. Gilt auch für Körperpanzerung.
  • Es wird Unmengen von Untertiteln geben, da die Charaktere die Sprache sprechen, in der sie heimisch sind. Als würde man sich eine Episode von Narcos ansehen. Wenn man in Südamerika ist, sollten man nicht erwarten, viel Englisch zu hören. Vice City ist jedoch eine Mischung aus allem. Meistens Englisch.
  • Als letzte Story Information werden Themen wie HIV und die Immigrationskrise der Zeit besprochen. Eine fiktive Version von Fidel Castro usw.
  • GTA VI erscheint ausschließlich in der nächsten Generation, jedoch noch ohne Release-Zeitraum.
  • Die Entwicklung befindet sich noch in der Pre-Alpha, daher könnten und werden sich Namen, Orte, Details ändern.
Ein neuer Teil des Klassikers “Bully – Die Ehrenrunde” wäre ein Highlight für alle Genre-Fans.

Bully 2

Weiter geht es mit Bully 2, das derzeit wohl die höchste Priorität bei Rockstar genießt und das nächste große Spiel sein wird. Hier spielt man wohl wieder als Jimmy Hopkins, jedoch nicht mehr an der Privatschule, sondern schon auf einem College, wo man für jede Menge Chaos sorgt.

Diese Infos sollen angeblich auch aus Rockstar-nahen Quellen stammen, wie anfangs erwähnt, muss man diese aber mit ziemlicher Vorsicht genießen, da keines dieser Spiele bislang von Rockstar bestätigt wurde.

Beitragsbildrechte: Rockstar Games